PFAS-Dekontamination – Muss ich meine Tank- oder Siloanlage komplett erneuern oder gar abreißen?

PFAS-Dekontamination – Muss ich meine Tank- oder Siloanlage komplett erneuern oder gar abreißen?

PFAS Decontamination – Do I have to completely renew or even demolish my tank or silo system? During our operations involving the decontamination of tank or silo systems, we are often confronted with the same statement from plant operators: Instead of a professional decontamination, sprinkler companies recommend demolishing existing tank and silo systems after inspecting them.

Due to the high PFAS contamination, cleaning or decontamination is no longer possible and a new design is recommended. This statement is not only false but also represents a massive investment for the plant operator in a new construction that is almost never necessary. A suitable specialist company is capable of performing decontamination according to the applicable regulations and laws, both technically and in the laboratory. However, an expert specialist company also has the obligation to inform the plant operator after a diligent assessment if decontamination is not technically possible or economically feasible.

A high PFAS contamination is life-threatening for humans and the environment, and in this context, diligence and safety always take priority over economic interests.

NT Service GmbH’s experts have been specializing in PFAS decontamination for over ten years. We have already successfully completed more than 200 projects in this context. Our team inspects your foam agent tank systems and advises you comprehensively. If decontamination is necessary and feasible, we will look forward to your order.

Was sind PFAS, und in welchem Zusammenhang tritt der Stoff auf?

Perfluorierte Alkylsubstanzen (PFAS) werden seit vielen Jahrzehnten in der Industrie hergestellt. Der Hauptgrund dafür war, dass diese chemischen Verbindungen geeignet sind, verschiedene Materialien wasser-, hitze- und fettabweisend zu machen.

PFAS-haltige Stoffe wurden in vielen Industrien zur Oberflächenbehandlung eingesetzt:

  • Baumaterialien
  • Elektronischen Teilen
  • Haushaltsgegenständen
  • Kabelummantelungen
  • Medizintechnischen Produkten
  • Metallurgische Produkte
  • Papierveredelungsprozesse
  • Produkte der chemischen Industrie
  • Textilien

Diese gefährlichen Verbindungen finden sich häufig in Rohstoffen, die in Tanks oder Silosystemen in Produktionsbetrieben oder in der Industrie gelagert werden.



Darüber hinaus sind PFAS-haltige Inhaltsstoffe in diesen häufig verwendeten Produkten enthalten:

  • Hydraulikflüssigkeiten
  • Feuerlöschschaum
  • Reinigungsmitteln und gelangen so in Tanks und Siloanlagen.

Noch alarmierender ist es, wenn Menschen bei der Freisetzung mit diesen Stoffen in Kontakt kommen oder die Umwelt mit PFAS-haltigen Stoffen kontaminiert wird.

Warum wird behauptet, dass mit PFAS kontaminierte Systeme nicht dekontaminiert werden können?

EU ban regulations on the handling of harmful PFAS compounds serve as the legal basis. These compounds are particularly present in firefighting foams in tank and silo systems. Since there are no technical recommendations for cleaning and decontamination, many commissioned companies advise demolishing and rebuilding existing systems out of caution.

The mistake that simple cleaning companies make is assuming that PFAS has diffused into specific materials and therefore cannot be cleaned. This diffusion is technically possible, but a suitable decontamination process can easily remediate it without having to replace or demolish the entire system. In any case, recommending a system’s new construction due to PFAS contamination is completely wrong.

Upon closer examination, it was found that the problem is not the migration of individual molecules from the PFAS compound into the tank system. It is the inadequate form of cleaning the tank system, which was chosen as an excuse to justify the remaining PFAS molecules in the tank system. This expert opinion has been confirmed by numerous PFAS decontamination projects successfully completed by NT Service GmbH.

NT Service GmbH’s experts have been specialists in PFAS decontamination for over 10 years. We have successfully completed more than 200 projects in this area. Our team will inspect your foam concentrate tank systems and provide comprehensive advice. If decontamination is necessary and feasible, we will look forward to your order.

Was sind PFAS und in welchem Zusammenhang kommt der Stoff vor?

Polyfluorierte Alkylverbindungen (PFAS) werden seit vielen Jahrzehnten in der Industrie hergestellt. Der Hauptgrund dafür war, dass diese chemischen Verbindungen geeignet sind, verschiedene Materialien wasser-, hitze- und fettbeständig zu machen.

PFAS-haltige Substanzen wurden in vielen Industrien zur Oberflächenbehandlung eingesetzt:

  • Baumaterialien
  • Elektronischen Teilen
  • Haushaltsgegenständen
  • Kabelummantelungen
  • Medizintechnischen Produkten
  • Metallurgische Produkte
  • Papierveredelungsprozesse
  • Produkte der chemischen Industrie
  • Textilien

Häufig finden sich diese gefährlichen Verbindungen in Rohstoffen, die in Tanks oder Silosystemen von Produktionsunternehmen oder in der Industrie gelagert werden.

Darüber hinaus finden sich PFAS-haltige Inhaltsstoffe in häufig verwendeten:

  • Hydraulikflüssigkeiten
  • Feuerlöschschäume
  • Reinigungsmitteln

und gelangen so in Tanks und Silos. Noch besorgniserregender ist es, wenn Menschen mit den Stoffen in Kontakt kommen, wenn sie auslaufen oder wenn die Umwelt mit PFAS-haltigen Stoffen kontaminiert wird.

Warum heißt es, dass mit PFAS kontaminierte Systeme nicht dekontaminiert werden können?

Als Rechtsgrundlage dienen EU-Verbotsvorschriften zum Umgang mit gesundheitsgefährdenden PFAS-Verbindungen. Diese Verbindungen sind insbesondere in Feuerlöschschäumen enthalten, die in Tanks und Siloanlagen verwendet werden. Da es an technischen Empfehlungen für die Reinigung und Dekontaminierung fehlt, raten viele Unternehmen zur Vorsicht und empfehlen den Abriss und Neubau bestehender Anlagen.
Weitere Informationen finden Sie in unserem Artikel vom 23. Februar 2022 auf unserer Website unter der Rubrik „Projekte“:


https://tnt-reinigung.de/de/projekte/i-1391-aktuelles-verbot-fuer-gesundheitsschaedliche-pfc-feuerloeschschaeume-in-europa

Der Fehler, den einfache Reinigungsunternehmen machen, ist die Annahme, dass PFAS in bestimmte Materialien diffundiert sind und daher nicht mehr gereinigt werden können. Diese Diffusion ist technisch möglich, kann aber durch ein geeignetes Dekontaminationsverfahren leicht behoben werden, ohne dass die gesamte Anlage ersetzt oder abgerissen werden muss. In jedem Fall ist es völlig falsch, wegen der PFAS-Kontamination den Bau einer neuen Anlage zu empfehlen.

Bei näherer Betrachtung stellte sich heraus, dass nicht die Migration einzelner Moleküle der PFAS-Verbindung im Tanksystem das Problem ist. Es ist die unzureichende Reinigung des Tanksystems, die als Vorwand gewählt wurde, um die verbleibenden PFAS-Moleküle im Tanksystem zu rechtfertigen.

Inhalte dieses Artikels

Weitere Artikel:
Kostenloses Angebot erhalten
Hat unser Artikel Ihr Interesse geweckt oder möchten Sie mehr über unsere Dienstleistungen erfahren? Kontaktieren Sie uns jetzt!

Gib hier deine Überschrift ein