Sprengreinigung NT Service DIABAS Rohsteinsiloanlage

Sprengreinigung NT Service DIABAS Rohsteinsiloanlage

Die Sprengtechnik wird heute nicht nur für den Bau von Tunneln, Brücken und Straßen eingesetzt, sondern auch für die Entstörung und Reinigung von Siloanlagen. Die NT Service GmbH ist ein Unternehmen, das auf die Entstörung und Reinigung von Silos spezialisiert ist. Das Unternehmen setzt dabei auf den Einsatz von Sprengtechnik in Verbindung mit Seilzugangstechnik. In diesem Artikel soll es um einen konkreten Einsatz der NT Service GmbH gehen. Ziel der Siloreinigung / Sprengarbeiten war es, in einem Diabas Schüttgutspeicher Rohstoffanhaftungen zu lösen und einen regelmäßigen Materialfluß zu gewährleisten.

Sprengtechnik für die Siloreinigung

In Siloanlagen kann es immer wieder zu Verstopfungen kommen, die den Materialfluss behindern. Dies kann verschiedene Ursachen haben. Eine Ursache kann sein, dass das Material zu stark an den Wänden und am Boden des Silos haftet. Auch können Verunreinigungen oder Verklumpungen dazu führen, dass das Material nicht mehr fließen kann. Um diese Verstopfungen zu lösen, werden verschiedene Techniken eingesetzt. Früher wurden häufig Hammer oder Meißel verwendet, um das Material zu lösen. Dies war jedoch sehr zeitaufwendig und anstrengend. Zudem bestand ein hohes Verletzungsrisiko für die Arbeiter. Heute setzen immer mehr Unternehmen auf die Sprengtechnik für die Siloreinigung.

Bei der Sprengtechnik für die Siloreinigung wird eine kleine Menge an Sprengstoff in das Silo eingebracht. Der Sprengstoff löst die Verstopfung, indem er die Verbindung zwischen dem Material und der Silowand oder dem Siloboden zerstört. Die Wucht der Explosion löst auch Verunreinigungen und Verklumpungen. Das Material kann dann wieder frei fließen. Durch den Einsatz der Sprengtechnik wird der Reinigungsaufwand erheblich reduziert. Wo früher ein zehnfacher Arbeitsaufwand notwendig war, kann heute durch den Einsatz intelligenter Sprengtechnik hoch effizient Siloanlagen entleert und entstört werden.


Abb. 1 – Sprengtechniker Matthias Natusch und Rico Thiedemann während der Sprengladungsplatzierung

Sprengtechnik in Verbindung mit Seilzugangstechnik

Der Einsatz von Sprengtechnik in Verbindung mit Seilzugangstechnik ermöglicht es, auch schwer zugängliche Siloanlagen zu reinigen und zu entstören. Die Seilzugangstechnik wird eingesetzt, um die Arbeiter sicher und effizient an den Einsatzort zu bringen. Hierbei werden spezielle Seile und Gurte verwendet, um die Arbeiter zu sichern. Die Seilzugangstechnik wird auch eingesetzt, um das Sprengmaterial in das Silo einzubringen. Die Arbeiter können so das Sprengmaterial gezielt an den Stellen platzieren, wo es benötigt wird.

Die Kombination aus Sprengtechnik und Seilzugangstechnik ist sehr effizient. Die Arbeiter können gezielt arbeiten und die Verstopfungen schnell lösen. Zudem ist die Sprengtechnik in Verbindung mit Seilzugangstechnik wesentlich sicherer als herkömmliche Methoden der Siloreinigung.


Abb. 2 – Sicherheitsposten mit einsatzbereitem Schnellrettungssystem

Sprengtechnik in Verbindung mit Seilzugangstechnik – Arbeits- und Gesundheitsschutz


Der Einsatz von Sprengtechnik in Verbindung mit Seilzugangstechnik ist nicht ohne Risiken. Sprengtechnik ist allgemein eine gefährliche Arbeit, die nur von speziell geschulten Fachkräften ausgeführt werden sollte. Im Fall der NT Service GmbH sind die Einsatzteams hervorragend geschult und verfügen über hervorragende Qualifikationen. Auch der Geschäftsführer der NT Service GmbH ist als Sicherheitsfachkraft und Sachverständiger Gutachter sowie Sprengtechniker persönlich bei jedem Einsatz dabei.

Ein wichtiger Aspekt bei der Sprengtechnik in Verbindung mit Seilzugangstechnik ist der Arbeitsschutz. Die Sicherheit der Arbeiter hat hierbei höchste Priorität. Es müssen umfangreiche Vorkehrungen getroffen werden, um ein sicheres Arbeiten zu gewährleisten. Dazu gehört zum Beispiel die Erstellung eines Sicherheitskonzepts, in dem alle Risiken und Gefahren identifiziert und entsprechende Maßnahmen getroffen werden. Auch müssen alle Beteiligten in die Sicherheitsvorkehrungen eingewiesen werden und sich an diese halten.

Bei der Arbeit mit Seilzugangstechnik müssen die Arbeiter spezielle Sicherheitsausrüstung tragen. Dazu gehören unter anderem Helme, Sicherheitsgurte und Seile. Auch müssen die Arbeiter regelmäßig geschult werden, um die Sicherheitsvorschriften einzuhalten. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die regelmäßige Wartung und Überprüfung der Ausrüstung, um mögliche Mängel frühzeitig zu erkennen.

Auch bei der Sprengtechnik müssen umfangreiche Sicherheitsmaßnahmen getroffen werden. Der Sprengstoff muss zum Beispiel fachgerecht gelagert und transportiert werden. Auch müssen die Arbeiter spezielle Schutzkleidung tragen, um sich vor Verletzungen durch die Explosion zu schützen. Die Planung und Durchführung der Sprengarbeiten müssen von speziell ausgebildeten Fachkräften durchgeführt werden.


Abb. 3 – Abseilprozess zweiter Sicherungsmann

Wirksame Sprengmittel und ihre Zünder – Welche Rolle spielen sie bei der Sprengtechnik?

Sprengtechnik hat sich in den letzten Jahren zu einer hoch effizienten Methode zur Entstörung und Reinigung von Siloanlagen entwickelt. Eine entscheidende Rolle spielen dabei die Sprengmittel und ihre Zünder. Nur wenn diese optimal auf die jeweiligen Bedingungen abgestimmt sind, können sie ihr volles Potential entfalten. Im Folgenden wird erläutert, welche Sprengmittel und Zünder es gibt und welche Rolle sie bei der Sprengtechnik spielen.

Sprengmittel

Es gibt verschiedene Arten von Sprengmitteln, die je nach Einsatzzweck und Material unterschiedliche Wirkungen erzielen. Die bekanntesten Sprengmittel sind:

  • Dynamit: Dynamit ist ein explosives Gemisch aus Nitroglycerin, Kieselgur und anderen Stoffen. Es wird seit über 150 Jahren als Sprengstoff eingesetzt und ist bis heute eines der wichtigsten Sprengmittel.
  • Sprenggelatine: Sprenggelatine ist ein hochexplosiver Sprengstoff, der aus Nitroglycerin und Nitrocellulose hergestellt wird. Es ist besonders effektiv und wird oft bei größeren Sprengungen eingesetzt.
  • Sprengstoff auf Basis von Ammoniumnitrat: Dieser Sprengstoff wird aus Ammoniumnitrat und Brennstoffen wie Diesel oder Kerosin hergestellt. Er ist besonders kostengünstig und wird oft bei Baustellen eingesetzt.
  • Emulsionssprengstoffe: Emulsionssprengstoffe sind eine Mischung aus Wasser, Öl und Sprengstoff. Sie sind besonders sicher und werden oft bei Tunnelbauarbeiten oder im Bergbau eingesetzt.

Zünder

Auch bei den Zündern gibt es verschiedene Arten, die je nach Einsatzzweck und Sprengmittel unterschiedliche Funktionen haben. Die bekanntesten Zünder sind:

  • Elektrische Zünder: Elektrische Zünder werden über eine elektrische Leitung gezündet und sind besonders zuverlässig. Sie werden oft bei größeren Sprengungen eingesetzt.
  • Pyrotechnische Zünder: Pyrotechnische Zünder werden über eine pyrotechnische Reaktion gezündet und sind besonders schnell. Sie werden oft bei kleineren Sprengungen oder bei der Zündung von Sprengstoffen in Munition eingesetzt.
  • Nicht-elektrische Zünder: Nicht-elektrische Zünder werden durch Hitze oder Reibung gezündet und sind besonders sicher. Sie werden oft bei sensiblen oder schwer zugänglichen Stellen eingesetzt.

Fazit

Die Sprengtechnik in Verbindung mit Seilzugangstechnik ist eine hoch effiziente Methode zur Entstörung und Reinigung von Siloanlagen. Mit Hilfe dieser Techniken können Verstopfungen schnell und sicher gelöst werden. Die NT Service GmbH setzt bei ihren Einsätzen auf die Sicherheit der Arbeiter und hat umfangreiche Vorkehrungen getroffen, um ein sicheres Arbeiten zu gewährleisten. Dennoch bleibt die Arbeit mit Sprengstoffen und Seilzugangstechnik eine gefährliche Arbeit, die nur von speziell ausgebildeten Fachkräften durchgeführt werden sollte. Ein umfassendes Sicherheitskonzept und eine regelmäßige Schulung und Wartung sind dabei unerlässlich.

Inhalte dieses Artikels

Weitere Artikel:
Kostenloses Angebot erhalten
Hat unser Artikel Ihr Interesse geweckt oder möchten Sie mehr über unsere Dienstleistungen erfahren? Kontaktieren Sie uns jetzt!

Gib hier deine Überschrift ein